Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Mittwoch, 23. Januar 2019
   

Lesetreff

 

Buchbegeisterte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene treffen sich alle zwei Monate in der Bibliothek zu einem gemütlichen, lockeren Beisammensein und tauschen sich über den neuesten Lesestoff aus.

Der Lesetreff für Jugendliche findet alle zwei Monate donnerstags um 18.30 Uhr statt; der Junior-Lesetreff für Kinder von 9 bis 12 Jahren alle zwei Monate mittwochs um 16.30 Uhr.

Im Lesetreff-Blog halten wir euch über alles Wichtige rund um die beiden Lesetreffs auf dem Laufenden: Termine, Leseempfehlungen, Rezensionen und mehr.
 

     
    Ihr schreibt selbst Texte? Vielleicht Kurzgeschichten oder auch Gedichte? Schickt uns doch eine Kostprobe eures Könnens, und wir veröffentlichen sie hier in unserem Blog Junge Autoren.

 

Termine


 
   
  • Der nächste Lesetreff für Jugendliche und junge Erwachsene findet statt am Donnerstag, 24. Januar.
  • Der nächste Junior-Lesetreff für Kinder von 9 bis 12 Jahren findet statt am Mittwoch, 30. Januar.
     
     

 

Lesetreff-Blog

Aktuell gelesen im Lesetreff (Dezember/Januar)

- Krystyna Kuhn: „Monday Club - Das erste Opfer“
Kann ein Mensch zwei Mal sterben? Ein perfides Spiel um Wahn und Wahrheit! Die sechzehnjährige Faye Mason leidet seit früher Kindheit unter idiopathischer Insomnie, einer seltenen Schlafkrankheit. Die schlaflosen Nächte hinterlassen Spuren: Oft kann sie Wirklichkeit und Fantasie nicht unterscheiden. Da geschieht etwas Entsetzliches: Fayes beste Freundin Amy kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch wenig später begegnet sie der totgeglaubten Amy auf der Straße. Halluziniert sie? Oder ist Amy noch am Leben? Faye sollte besser nicht zu viele Fragen stellen, auch nicht zum Monday Club, in dem alle wichtigen Leute der Stadt Mitglied sind. Eine Tote, die lebt, und eine schlaflose Heldin, deren Alpträume wahr werden: der erste Band der Mädchen-Mystery-Trilogie der Extraklasse!

- Marissa Meyer: „Renegades - Gefährlicher Freund“
Sie sind eine Vereinigung speziell begabter Menschen. Nach einem Jahrzehnt der Gewalt und Anarchie haben sie in Gatlon City für Recht und Ordnung gesorgt: die Renegades. Seither gelten sie als Helden, zu denen alle aufsehen.
Alle außer den Anarchisten, die von den Renegades vertrieben wurden und die nun im Untergrund der Stadt auf Rache sinnen. Die 17-jährige Nova ist eine von ihnen. Sie hat ihre Familie auf schreckliche Weise verloren und allen Grund, die Renegades zu hassen. Aufgrund ihrer besonderen und geheimen Gabe soll sie sich bei den Renegades einschleichen – um sie dann von innen heraus zu zerstören. Alles verläuft nach Plan, bis sie sich ausgerechnet in den jungen Kommandanten Adrian verliebt – und er sich in sie. Eine Liebe, die nicht sein darf in Zeiten, wo sich Renegades und Anarchisten zum großen Kampf rüsten …

- Karl Olsberg: „Girl in a strange land“
Überall auf der Welt herrscht ein erbarmungsloser Krieg. Nur im Tal der Erweckten, das von der Außenwelt abgeschottet ist, können die Menschen noch in Sicherheit und Frieden leben.
Das glaubt zumindest Sophia. Doch als ihr Freund Mirko verschwindet, beginnt Sophia ihre streng religiöse Gemeinde infrage zu stellen. Sie verlässt das Tal und findet anstelle eines Schlachtfeldes eine scheinbar perfekte, hoch technisierte Gesellschaft vor. Kann es sein, dass Sophias bisheriges Leben eine einzige Lüge war?
Nach seinem Jugendbuch-Debüt "Boy in a White Room", das für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde, erschafft Bestsellerautor Karl Olsberg auch in der Fortsetzung Girl in a Strange Land wieder ein erschreckendes Zukunftsszenario. Abermals konfrontiert er den Leser schonungslos mit philosophischen Fragen nach Realität und Selbstbestimmung – ein hochspannender Future-Thriller mit Tiefgang!


- Amie Kaufman & Meagon Spooner: „Undying -  Das Vermächtnis“
Eine unmögliche Mission – eine unmögliche Liebe!
Auf der Erde hätten Jules und Amelia sich gehasst: Er ein verwöhntes Oxfordgenie, sie eine Plünderin aus der Unterwelt Chicagos. Zwei wie Feuer und Wasser – doch als sie sich auf dem Planeten Gaia begegnen, ist sofort klar, dass sie einander brauchen werden. Eine pragmatische Zweckgemeinschaft für eine halsbrecherische Mission, nichts weiter. Oder ist da etwa doch mehr?
Mit "Undying – Das Vermächtnis" legen die SPIEGEL-Bestseller-Autorinnen Amie Kaufman und Meagan Spooner ("These Broken Stars") ein neues packendes Action-Abenteuer mit Kribbelfaktor vor.

 

Total: 0 Kommentare

Junge Autoren

Start    |    Mediensuche    |    Termine    |    Kinder & Jugendliche    |    Schulen & Kitas    |    Info/Kontakt    |    Datenschutz    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH