Cover von Tsozo und die fremden Wörter wird in neuem Tab geöffnet

Tsozo und die fremden Wörter

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Frank Kauffmann. Ill. von Beate Fahrnländer
Medienkennzeichen: Kinder SL
Jahr: 2015
Verlag: Zürich, Orell Füssli
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: 4.1 Kau Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Die neue Sprache ist wie ein wilder Mustang, sagt Tsozos Oma. Dank ihr gibt Tsozo nicht auf. Mit viel Geduld und Aufmerksamkeit gelingt es ihm schließlich, die neuen Wörter zu zähmen.
Tsozo zieht mit seinen Eltern weg aus seinem Dorf in ein anderes Land, in dem alles neu ist, vor allem aber die Sprache. Er versteht die fremde Sprache nicht, ist traurig und sehnt sich nach der alten Heimat. Seine Oma rät ihm am Telefon: Mach die Augen auf, spitze die Ohren und hab Geduld, dann wird die neue Sprache zu dir kommen. Auf dem Spielplatz lernt Tsozo drei Kinder kennen, von denen er die ersten Wörter lernt. Als seine neuen Freunde wenig später in Gefahr geraten, zeigt sich, dass seine Oma recht hatte. Tsozo kann sich in der neuen Sprache verständigen und Hilfe holen.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Frank Kauffmann. Ill. von Beate Fahrnländer
Jahr: 2015
Verlag: Zürich, Orell Füssli
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 4.1
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Miteinander leben, Antolin
ISBN: 978-3-280-03496-5
Beschreibung: 47 S. : überw. Ill. (farb.)
Schlagwörter: Ausländisches Kind, Deutschland, Einwanderer, Fremdsprache, Kinderbuch, Sozialisation, BRD <1990->, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Immigrant, Migrant <Einwanderer>, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, Zuwanderer <Einwanderer>
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Kauffmann, Frank; Fahrnländer, Beate