Donnerstag, 29. Oktober 2020
   

Suchtipps

           

Wenn Sie einen Suchbegriff eingeben, erhalten Sie eine Liste mit Treffern. Diese können nach verschiedenen Kriterien (z.B. Verfasser, Jahr) eingegrenzt werden. Benutzen Sie dafür die Leiste links neben der Trefferliste und setzen Sie ein Häkchen in den entsprechenden Optionsfeldern. Wählen Sie z.B. bei "Mediengruppe" "Schöne Literatur", um sich ausschließlich Romane anzeigen zu lassen, oder "CD-Jugend" für Kinder-CDs.
 

Zu viele Treffer?

Die einfache Suche ist eine reine Stichwortsuche. Das Suchergebnis enthält alle Titel, in denen das gesuchte Wort irgendwo im Datensatz vorkommt, z.B. auch in der Inhaltsangabe. Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Erweiterte Suche zu verwenden. Dort können Sie gezielt nach dem Verfasser, dem exakten Titel, Schlagworten oder Interessenkreisen suchen. Das Suchergebnis wird so wesentlich präziser.
 


          

Wir lassen uns über die Schulter gucken! Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter & Instagram.

 

Ihre Mediensuche

Mit den Raben am Tisch
ausgewählte und neue Gedichte
Verfasser: Kühn, Johannes
Verfasserangabe: Johannes Kühn
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2000
Verlag: München [u.a.], Hanser
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zc Kue Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Ein Dutzend Gedichtbände hat der jüngst mit dem H.-Lenz-Preis ausgezeichnete Autor seit 1984 vorgelegt, und noch immer ist er eine Art Geheimtipp (vgl. ID 40/92; 20/95; 21/97). Der Hanser-Verlag tut gut daran, mit einer Auswahl von rund 200 Gedichten (von denen 2/3 früheren Titeln entnommen sind und der Rest unpubliziert ist) einen Querschnitt durch das Schaffen des 1934 geborenen saarländischen Dichters zu bieten. Kühn, dem alles Wahre einfach ist, zeigt sich stets dem Konkreten verpflichtet, das er im eigenen Leben so gut findet wie in Mythen und in der Dichtung, in Alltag, Natur und Landschaft. Auch wenn er sich auf seine eigene Welt beschränkt, so ist sie doch alles andere als eng, und wenn P. Rühmkorf sagt, die Welt biete in Kühns Gedichten "aus einem unvermuteten Augenaufschlag" heraus noch einmal als Wundererscheinung dar, so istes anerkennend gemeint. Wo Kühn bisher nicht vertreten ist, bietet sich nun ein schöner und wohlfeiler "Einstieg", auf den mit Nachdruck hingewiesen sei. Für den Grundbestand an zeitgenössischer Lyrik für Bibliotheken jeder Größe!
Details
Verfasser: Kühn, Johannes
Verfasserangabe: Johannes Kühn
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2000
Verlag: München [u.a.], Hanser
Systematik: Zc
ISBN: 3-446-19929-2
Beschreibung: 201 S.
Mediengruppe: Schöne Literatur

Start    |    Mediensuche    |    Termine    |    Kinder & Jugendliche    |    Schulen & Kitas    |    Info/Kontakt    |    Datenschutz    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH