wird in neuem Tab geöffnet

Pubertät - Zeit des Wandels

Suche nach diesem Verfasser
Medienkennzeichen: KBS-DVD
Jahr: 2011
Verlag: Grünwald, FWU
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Kreisbildstelle Standorte: 4602776 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Während der Pubertät erlangen Jungen und Mädchen die Geschlechtsreife. Dieser Lebensabschnitt bringt nicht nur physische, sondern auch psychische Veränderungen mit sich. Die didaktische DVD bietet einen Einblick in diese spannende Zeit. Jugendliche sprechen über ihre Gefühle und Probleme, die auch durch die hormonell bedingten "Umbaumaßnahmen" des Körpers ausgelöst werden.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2011
Verlag: Grünwald, FWU
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Bildstelle
Suche nach diesem Interessenskreis
Beschreibung: 1 DVD [18 min f]
Schlagwörter: Behaarung, Eltern, Empfängnisverhütung, Essstörung, Frau, Freundschaft, Gechlechtsreife, Geschlechtskrankheit, Junge, Kondom, Körper, Liebe, Mädchen, Mann, Menstruation, Minipille, Partnerschaft, Pearl-Index, Pickel, Pille, Prävention, Regelblutung, Samenerguss, Schule, Schwangerschaft, Sexualhormon, Sexualität, Stimmbruch, Sucht, Menschlicher Körper, Prophylaxe, Schulart, Schulen, Schulform, Schulsystem, Schulwesen, Verhütung, Vorbeugung, Vorsorge <Prävention>
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Lernziele: Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards. An allen allgemeinbildenden Schulen spielt das Thema Erziehung zu verantwortungsbewusstem Umgang mit Sexualität und Partnerschaft eine wesentliche Rolle. Die Schülerinnen und Schüler sollen ihre Sexualität annehmen und bejahen. Gleichzeitig lernen sie die Gefahren von Geschlechtskrankheiten einzuschätzen und werden über Schutzmöglichkeiten und Empfängnisverhütung informiert. Die Schülerinnen und Schüler - erklären die Wirkung von Sexualhormonen in einfacher Weise; - beschreiben körperliche und seelische Veränderung; - können die Gefahren einer HIV-Infektion einschätzen und sind über Schutzmöglichkeiten informiert; - erkennen Liebe und Sexualität als besondere menschliche Verhaltensweisen, die der Partnerbindung dienen; - werden sich bewusst, dass Neugier, Gruppenzwang, mangelnde Ich-Stärke oder geringe Frustrationstoleranz zu Abhängigkeit von Suchtmitteln führen können; - reflektieren und bewerten wichtige Verhaltensmuster in der Pubertät; - bauen zunehmend Ich-Stärke auf, die sie dazu befähigt, sich Konfliktsituationen zu stellen und sie zu bewältigen; - formulieren die Erwartungen an eine Freundschaft/Partnerschaft.