Cover von Die Tochter des Schmieds wird in neuem Tab geöffnet

Die Tochter des Schmieds

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Özdogan, Selim
Verfasserangabe: Selim Özdogan
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2005
Verlag: Berlin, Aufbau-Verl.
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Oez Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 13.10.2022

Inhalt

Ein schlichter Titel vom Meister der aufregenden Überschriften wie "Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist" (BA 7/95). Ein dicker Roman von einem Könner der kurzen Form (z.B. "Ein gutes Leben ist die beste Rache": BA 1/99). Historisches vom treffenden Beobachter der Gegenwart ("Im Juli": BA 12/00). Ja - und großartig! Das Mädchen Gül wächst Mitte des 20. Jahrhunderts in einem anatolischen Dorf auf, behütet und geliebt. Als die Mutter stirbt, sorgt sie für die jüngeren Schwestern, heiratet früh und folgt schließlich ihrem Mann nach Deutschland. Özdogan erzählt diese einfache Geschichte voller Poesie und Gefühl, er schreibt von Liebe, Zärtlichkeit, Leid und Sehnsucht, und das in einer zeitgemäßen, hautnahen Sprache. - Ein wunderbarer Roman für möglichst viele Bibliotheken.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Özdogan, Selim
Verfasserangabe: Selim Özdogan
Jahr: 2005
Verlag: Berlin, Aufbau-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Frauen
ISBN: 3-351-03039-8
Beschreibung: 1. Aufl., 318 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person