Cover von Primel wird in neuem Tab geöffnet

Primel

eine Geschichte
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Arold, Marliese
Verfasserangabe: Marliese Arold
Medienkennzeichen: Kinder SL
Jahr: 1994
Verlag: Berlin, Mann
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: 1 Aro Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 06.10.2022

Inhalt

Eigentlich geht es Primel, dem Hasen, gut. Weil Rentner Martin nach Mallorca gefahren ist, hat er sich den Bauch voll Möhren schlagen können. Bleibt nur die große Zahnlücke, die leider bewirkt, daß Primel immer "pfrecklich", "Pfimmung" und "pfielen" sagt, wenn er es richtig meint. Außerdem gucken seine Zähne viel zu weit heraus. Sein Raupenfreund Balduin hat sich zwar an die Macke gewöhnt, doch er braucht soviel Zeit fürs Umkleiden, daß kaum etwas für Primel abfällt. Zum Glück lernt er die Häsin Charlotte kennen, und Balduin kommt plötzlich als Schmetterling angeflogen. Ein rundherum lustiges Hasenbuch ohne Ostereier. Groß ist Primel mit seinen Nöten, größer noch sind die Hasentiere am Himmel, die seine Sorgen und Ängste ins Riesige transponieren. Doch menschlich groß sind allein die Freunde, die ihn verstehen. Vergnüglicher Naturalismus. Ab 5.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Arold, Marliese
Verfasserangabe: Marliese Arold
Jahr: 1994
Verlag: Berlin, Mann
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 1
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-926740-46-9
Beschreibung: 1. Aufl., [14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
Schlagwörter: Bilderbuch, Hase, Minderwertigkeitsgefühl
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Rudolph, Annet