Cover von Das Antlitz der Ehre wird in neuem Tab geöffnet

Das Antlitz der Ehre

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schweikert, Ulrike
Verfasserangabe: Ulrike Schweikert
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2010
Verlag: München, Blanvalet
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Schwe Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Der Lebensweg Elisabeths, der unehelichen Tochter des Würzburger Bischofs (vgl. "Die Dirne und der Bischof", BA 11/08), wird weiterhin durch die Machtspiele ihres Vaters dominiert. Im 15. Jahrhundert hat das verschwenderische Leben des Kirchenfürsten die Stadt und das Frankenland finanziell ausgeblutet. Würzburg und das Domkapitel setzen ihn ab, er muss sich zusammen mit seiner Tochter auf eine Burg zurückziehen. Nun versucht er mit Intrigen und kriegerischen Aktionen die Macht zurückzuerobern. Er erpresst den neuen vom Domkapitel gewählten Regenten Albrecht von Wertheim, der Elisabeth liebt und ihr die Ehe versprochen hat. Als geistlicher Fürst kann Albrecht sein Heiratsversprechen freilich nicht einhalten und stürzt Elisabeth damit in tiefe Verzweiflung. Sie wird jedoch nach dramatischen Geschehnissen mit Willens- und Tatkraft alle Hindernisse beiseiteräumen können. Das farbenprächtige, mittelalterliche Leben in Würzburg und der Region wird von der Autorin kenntnisreich dargestellt. Als Quelle diente ihr eine Würzburger Chronik. Ein guter, historisch genauer Roman, der die Leser/innen ansprechen wird.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schweikert, Ulrike
Verfasserangabe: Ulrike Schweikert
Jahr: 2010
Verlag: München, Blanvalet
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Mittelalter, Historisches
ISBN: 978-3-7645-0317-8
Beschreibung: 1. Aufl., 479 S.
Schlagwörter: Albrecht <von Bamberg>, Belletristische Darstellung, Johann <von Brunn>, Liebesbeziehung, Machtkampf, Tochter, Fiktionale Darstellung
Suche nach dieser Beteiligten Person