Cover von Die Habenichtse wird in neuem Tab geöffnet

Die Habenichtse

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hacker, Katharina
Verfasserangabe: Katharina Hacker
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2006
Verlag: Frankfurt/Main, Suhrkamp
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Hack Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Jakob, erfolgreicher Rechtsanwalt aus Berlin, kann in eine renommierte Londoner Anwaltskanzlei eintreten. Kurz zuvor hat er auf einer Szeneparty seine Jugendliebe Isabelle wiedergetroffen. Sie heiraten, Isabelle arbeitet von London aus weiter für ihre Grafikagentur. Tür an Tür neben diesem jungen Wohlstandspaar lebt eine englische Proletarierfamilie, deren Geschichte - nebst der des Drogendealers Jim - parallel erzählt wird. Jakob und Isabelle nehmen teil am angesagten gesellschaftlichen Leben, sind aber unfähig, mit sich allein etwas anzufangen. Völlig teilnahmslos und desinteressiert sind sie nicht einmal in der Lage, dem misshandelten Nachbarskind zu helfen. In "unerbittlicher Ziellosigkeit" lassen sie alles an sich vorübertreiben, handeln kaum. K.Hacker (zuletzt "Eine Art Liebe": BA 1/04) schreibt nüchtern und trocken beobachtend. Die geistigen Habenichtse werden neben die materiellen gestellt. Ihr Roman über gesellschaftliches Elend in unterschiedlichsten Ausprägungen hat eine erschreckende Normalität. Gute Literatur einer Autorin, die breit gelobt wird. Bereits ab mittleren Bibliotheken empfohlen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hacker, Katharina
Verfasserangabe: Katharina Hacker
Jahr: 2006
Verlag: Frankfurt/Main, Suhrkamp
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Gesellschaft
ISBN: 3-518-41739-8
Beschreibung: 308 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Berufserfolg, Deutsche, Ehekonflikt, Ehepaar, London, Fiktionale Darstellung
Suche nach dieser Beteiligten Person