Cover von Die Gabe der Geschwindigkeit wird in neuem Tab geöffnet

Die Gabe der Geschwindigkeit

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Carroll, Steven
Verfasserangabe: Steven Carroll
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2007
Verlag: München, Liebeskind
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Car Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

2. Teil der australischen Familiengeschichte, die im Zeitraum zwischen Oktober 1960 und Februar 1961 spielt. Aus Michael, Sohn des ehemaligen Lokomotivführers Vic, der wegen einer schweren Herzkrankheit aufgrund von Alkoholmissbrauch frühzeitig pensioniert wurde, und dessen Ehefrau Rita, die sich im bürgerlichen Leben eines Vorortes von Melbourne eingeengt fühlt, ist inzwischen ein 16-jähriger Teenager geworden, der vom Erfolg als Krickettspieler träumt und seine 1. Liebe erlebt. Wie der 1. Roman des australischen Schriftstellers (BA 11/06) ein Buch der leisen Töne: Kontemplativ, emotional und tiefgründig, über die verschiedenen Stadien des Lebens, problematische Beziehungen und unverwirklichte Träume. Obwohl im Mittelpunkt des Romans Michael und das Krickettspiel stehen, werden neben den Familienmitgliedern auch die Schicksale anderer Bewohner des Ortes mit ihren persönlichen inneren Kämpfen beleuchtet. Breit zu empfehlen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Carroll, Steven
Verfasserangabe: Steven Carroll
Jahr: 2007
Verlag: München, Liebeskind
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Gesellschaft
ISBN: 978-3-935890-45-8
Beschreibung: 335 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Erwachsenwerden, Geschichte 1960-1961, Männliche Jugend, Melbourne, Vorort, Fiktionale Darstellung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: The gift of speed <dt.>
Fußnote: Aus dem Engl. übers.