Cover von Dinge, die wir heute sagten wird in neuem Tab geöffnet

Dinge, die wir heute sagten

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Zander, Judith
Verfasserangabe: Judith Zander
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2010
Verlag: München, Dt. Taschenbuch-Verl.
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Zan Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Bresekow ist ein kleines provinzielles Nest in Vorpommern. Als Anna Hanske stirbt, reist deren Tochter Ingrid mit Familie aus Irland an, um die Beerdigung zu organisieren. Rund um den Tod der alten Dame kommen nun nicht nur Tochter und Enkel Paul zu Wort; auch Nachbarn, Dorfbewohner, der Pfaffer u.a. erhalten eine Stimme. Was die junge Autorin dann mit langsam steigendem Spannungsaufbau kunstvoll komponiert, ist ein literarisches Meisterwerk. Die Verflechtungen der Figuren untereinander und ihre - teils lange zurückliegenden und unter den Teppich gekehrten - Geschichten ergeben eine unter die Haut gehende Handlung. Noch beeindruckender jedoch ist, wie Zander ihren Roman erzählt. Jede ihrer Figuren erhält nicht nur eine eigene Perspektive, sondern auch eine ganz eigene Sprache, je nach Alter, Geschlecht, Bildungsstand oder Beruf. Das Buch eignet sich, wie nur wenige des schnelllebigen Buchmarkts, zum wiederholten Lesen. Langsam und aufmerksam sollte man die Seiten umblättern. Zurecht preisgekrönt, z.B. mit dem 3sat-Preis 2010, gehört das Buch in alle Belletristik-Bestände.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Zander, Judith
Verfasserangabe: Judith Zander
Jahr: 2010
Verlag: München, Dt. Taschenbuch-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Gesellschaft
ISBN: 978-3-423-24794-8
Beschreibung: 479 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person