Cover von Der Mann, der noch an den Klapperstorch glaubte wird in neuem Tab geöffnet

Der Mann, der noch an den Klapperstorch glaubte

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Rosenlöcher, Thomas
Verfasserangabe: Thomas Rosenlöcher
Medienkennzeichen: Kinder SL
Jahr: 2007
Verlag: Rostock, Hinstorff
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: 1 Ros Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

"Es war einmal" beginnt die Geschichte und platziert sich damit im Reich der Märchen. In der Tat scheint es höchst verwunderlich, dass ein erwachsener Mann Kinder über alles liebt, aber keine Ahnung hat, wie man zu einem Kind kommt. Der unaufgeklärte Naivling glaubt tatsächlich noch an den Klapperstorch und probiert es unverdrossen mit Zucker auf dem Fensterbrett. Diese Aktion wird von der Nachbarin, einer drallen Rothaarigen, beobachtet, die sich daraufhin des Mannes annimmt, mit ihm ins Bett geht und ihm schließlich - ihm bleibt es unbegreiflich - ein Kind schenkt. Rosenlöcher erzählt direkt und mit prallem Humor. Dazu passen die deftigen Bilder Maja Bohns voller Vitalität. Großzügig füllt sie die Doppelseiten mit überraschenden Ausschnitten aus den geschilderten Szenen, lässt architektonischen Einzelheiten ebenso Raum wie den Figuren, die stilistisch an Manuela Oltens "Echte Kerle" (BA 6/04) erinnern, und inszeniert Details wie z.B. einen pinkfarbenen BH auf der Wäscheleine. Ein Bilderbuch zum Schmunzeln für alle, die wissen wie "ES" funktioniert, das Aufklärung nicht ersetzt, aber humorvoll ergänzt.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Rosenlöcher, Thomas
Verfasserangabe: Thomas Rosenlöcher
Jahr: 2007
Verlag: Rostock, Hinstorff
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 1
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-356-01225-5
Beschreibung: [16] Bl. : überw. Ill. (überw. farb.); 32 cm
Schlagwörter: Bilderbuch, Kinderwunsch, Mann, Wunschkind
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Bohn, Maja