Dienstag, 27. Oktober 2020
   

Suchtipps

           

Wenn Sie einen Suchbegriff eingeben, erhalten Sie eine Liste mit Treffern. Diese können nach verschiedenen Kriterien (z.B. Verfasser, Jahr) eingegrenzt werden. Benutzen Sie dafür die Leiste links neben der Trefferliste und setzen Sie ein Häkchen in den entsprechenden Optionsfeldern. Wählen Sie z.B. bei "Mediengruppe" "Schöne Literatur", um sich ausschließlich Romane anzeigen zu lassen, oder "CD-Jugend" für Kinder-CDs.
 

Zu viele Treffer?

Die einfache Suche ist eine reine Stichwortsuche. Das Suchergebnis enthält alle Titel, in denen das gesuchte Wort irgendwo im Datensatz vorkommt, z.B. auch in der Inhaltsangabe. Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Erweiterte Suche zu verwenden. Dort können Sie gezielt nach dem Verfasser, dem exakten Titel, Schlagworten oder Interessenkreisen suchen. Das Suchergebnis wird so wesentlich präziser.
 


          

Wir lassen uns über die Schulter gucken! Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter & Instagram.

 

Ihre Mediensuche

Amour fou
Roman
Verfasser: Jagt, Marek van der
Verfasserangabe: Marek van der Jagt
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2002
Verlag: Zürich, Diogenes
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Jag Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Die gut gelungene Übersetzung des Romanerstlings von Marek v.d. Jagt, ein 1967 in Wien geborener Sohn eines niederländischen Vaters und einer deutschsprachigen Mutter, erinnert in Schreibstil und Thematik an die niederländischen Jungschreiber Grünberg und Giphart. Der Autor ist selbst erzählende Hauptperson. Mit enormer Besessenheit ist der junge Mann auf der Suche nach der Amour fou. Nach einer Nacht mit 2 luxemburgischen Mädchen entdeckt er, dass sein Penis proportional besser zu einem Zwerg passen würde. Die "Behinderung" beginnt sein Leben völlig zu beherrschen. In dem tragikomischen Roman, der den Anton Wachter-Preis 2000 empfing, beschreibt Marek fast klinisch, was seine Eltern aus ihrer Ehe gemacht haben. Er dagegen ist auf der Suche nach Liebe ohne Glück, die jedoch die Mühe lohnt. Marek erzählt die Geschichte einer Generation ohne Tiefgang. Trotz Desillusion, Bitterkeit und Gefühlskälte erreicht Marek schließlich über Umwege sein Ziel! Stilistische Schwächen, trotzdem eine gute Investition.
Details
Verfasser: Jagt, Marek van der
Verfasserangabe: Marek van der Jagt
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2002
Verlag: Zürich, Diogenes
Systematik: Zba
ISBN: 3-257-06311-3
Beschreibung: 331 S.
Originaltitel: De geschiedenis van mijn kaalheid <dt.>
Fußnote: Aus dem Niederländ. übers.
Mediengruppe: Schöne Literatur

Start    |    Mediensuche    |    Termine    |    Kinder & Jugendliche    |    Schulen & Kitas    |    Info/Kontakt    |    Datenschutz    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH