Sonntag, 20. September 2020
   

Suchtipps

           

Wenn Sie einen Suchbegriff eingeben, erhalten Sie eine Liste mit Treffern. Diese können nach verschiedenen Kriterien (z.B. Verfasser, Jahr) eingegrenzt werden. Benutzen Sie dafür die Leiste links neben der Trefferliste und setzen Sie ein Häkchen in den entsprechenden Optionsfeldern. Wählen Sie z.B. bei "Mediengruppe" "Schöne Literatur", um sich ausschließlich Romane anzeigen zu lassen, oder "CD-Jugend" für Kinder-CDs.
 

Zu viele Treffer?

Die einfache Suche ist eine reine Stichwortsuche. Das Suchergebnis enthält alle Titel, in denen das gesuchte Wort irgendwo im Datensatz vorkommt, z.B. auch in der Inhaltsangabe. Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Erweiterte Suche zu verwenden. Dort können Sie gezielt nach dem Verfasser, dem exakten Titel, Schlagworten oder Interessenkreisen suchen. Das Suchergebnis wird so wesentlich präziser.
 


          

Wir lassen uns über die Schulter gucken! Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter & Instagram.

 

Ihre Mediensuche

Für ewig und drei Tage
Roman
Verfasser: Degenhardt, Franz Josef
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 1999
Verlag: Berlin, Aufbau-Verl.
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Deg Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Degenhardt, als Liedermacher wohl noch bekannter denn als Romancier (zuletzt "August Heinrich Hoffmann, genannt von Fallersleben": BA 1/92), hat einen Ruhrgebietsroman ganz ungewöhnlichen Zuschnitts geschrieben. Denn im Mittelpunkt stehen nicht die Malocher oder die Taubenväter (die es auch reichlich gibt), sondern ein reicher, fast schon mondäner Familienclan, dessen weitverzweigte Verwandtschaft sich zur Geburtstagsfeier des betagten Familienoberhauptes auf einem Gut zusammen findet. Degenhardt nutzt die turbulenten Ereignisse um diese Familienfeier, um in Rückblenden die Vergangenheit der einzelnen Familienmitglieder zu beleuchten, vor allem in der Zeit des Nationalsozialismus und des 2. Weltkrieges. Der humoristisch und ironisch, aber auch etwas weitschweifig und sehr konventionell erzählte Familien- und Gesellschaftsroman hat seine Stärken vor allem in seinen farbigen Episoden und pointierten Dialogen und kann als unterhaltsame Lektüre mit zeitkritischen Untertönen breit empfohlen werden.
Details
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 1999
Verlag: Berlin, Aufbau-Verl.
Systematik: Zba
ISBN: 3-351-02857-1
Beschreibung: 352 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Familie, Geschichte 1900-1991, Ruhrgebiet, Unternehmer, Fiktionale Darstellung, Ruhr <Region>, Ruhrrevier
Mediengruppe: Schöne Literatur

Start    |    Mediensuche    |    Termine    |    Kinder & Jugendliche    |    Schulen & Kitas    |    Info/Kontakt    |    Datenschutz    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH