Cover von Demenz wird in neuem Tab geöffnet

Demenz

Abschied von meinem Vater
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Jens, Tilman
Verfasserangabe: Tilman Jens
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2009
Verlag: Gütersloh, Gütersloher Verl.-Haus
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Älter werden / Altersbeschwerden Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Tilman Jens, Journalist, Autor ("Goethe und seine Opfer", ID 22/99) und Sohn des berühmten Rhetorik-Professors Walter Jens, wurde für sein neues Buch, dass die Demenz-Erkrankung seines Vaters in aller Drastik und Tragik öffentlich macht, von der Kritik bereits heftig attackiert. Vor allem seine Interpretation der Demenz als körperliche Reaktion auf die Verdrängung und Verleugnung der frühen NS-Mitläuferrolle des Vaters wurde dabei infrage gestellt - sicherlich zu Recht. Dennoch bleibt dieses Buch, wenn man einmal von seinen konstruktiven Schwächen absieht, ein - auch literarisch - eindrucksvolles Dokument über die Schrecken der Alzheimer-Erkrankung, für die Betroffenen ebenso wie für die Angehörigen. Es ist aber auch ein anrührendes Plädoyer für das kreatürliche Leben, auch noch jenseits des Verlustes der intellektuellen Identität. Breite Empfehlung, insbesondere dort, wo das Alzheimer-Buch Stella Braams (BA 10/07) Anklang fand. (2)

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Jens, Tilman
Verfasserangabe: Tilman Jens
Jahr: 2009
Verlag: Gütersloh, Gütersloher Verl.-Haus
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Älter werden / Altersbeschwerden
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Demenz
ISBN: 978-3-579-06998-2
Beschreibung: 141 S.
Schlagwörter: Demenz, Erlebnisbericht, Jens, Walter, Augenzeugenbericht <Formschlagwort>, Eindrücke <Formschlagwort>, Erfahrungsbericht, Erlebnisgeschichte, Reportage <Formschlagwort>
Suche nach dieser Beteiligten Person