Cover von Was machen wir jetzt? wird in neuem Tab geöffnet

Was machen wir jetzt?

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dörrie, Doris
Verfasserangabe: Doris Dörrie
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2000
Verlag: Zürich, Diogenes
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Doe Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Fred Kaufmann ist ein Antiheld in der Midlife Crisis: Für seinen Traumberuf Regisseur fehlte ihm die Begabung; statt dessen managt er jetzt eine Fast Food-Kette. Seine Ehe mit Claudia, die neuerdings ihr spirituelles Heil im Buddhismus sucht, kriselt. Und Tochter Franka hat sich ausgerechnet in einen tibetischen Lama verliebt. Um ihr die Flausen auszutreiben, schleppt er sie nach Südfrankreich in ein Buddhistencamp. Die täglichen Meditationsstunden und Rituale gehen ihm allerdings gehörig auf den Keks, und dass er hier einen Liebhaber seiner Frau trifft, steigert seine Gereiztheit, seine Unzufriedenheit und sein Selbstmitleid beträchtlich ... Dörries Romandebüt nach mehreren Erzählbänden, thematisch eng verwandt mit ihrem jüngsten Film "Erleuchtung garantiert", zeichnet sich aus durch trockenen Humor, Nachdenklichkeit und genaue Beobachtung zwischenmenschlicher Misstöne.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dörrie, Doris
Verfasserangabe: Doris Dörrie
Jahr: 2000
Verlag: Zürich, Diogenes
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Familie
ISBN: 3-257-06227-3
Beschreibung: 303 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Buddhismus, Ehekonflikt, Eltern, Identitätsfindung, Reise, Tochter, Vater, Fiktionale Darstellung, Identitätssuche, Reisen, Selbstfindung
Suche nach dieser Beteiligten Person