Cover von Im letzten Sommer wird in neuem Tab geöffnet

Im letzten Sommer

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dahl, Niels Fredrik
Verfasserangabe: Niels Fredrik Dahl
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2006
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Dah Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

"Alle Paarberatungsstellen werden von Frauen belagert, die reden wollen, nicht vögeln, und von Männern, die vögeln wollen, nicht reden." Dahl legt seinem namenlosen Ich-Erzähler diesen Satz in den Mund, zu einem Zeitpunkt, da dessen Ehe sich bereits in einer Krise befindet, ausgel"st durch die Schwangerschaft seiner Frau Siri. Siri zieht sich zurück, bleibt alleine mit ihren Empfindungen und ihr Mann findet keinen Zugang zu ihr. Die gemeinsame Gegenwart (das Haus, der Hund) verliert an Bedeutung, am Schlimmsten jedoch: Siri möchte keine körperliche Nähe. Da wächst in ihm trotz seiner Liebe zu ihr das Misstrauen: Ist das Kind von ihm, oder ist Siri fremdgegangen? Dahl zeigt wie schon in "Auf dem Weg zu einem Freund" (BA 10/04) auch hier wieder die Einsamkeit der Menschen, deren Kommunikation gestört ist. Selbst als Siri das Kind verliert und der Mann, den ihr Ehemann für den eigentlichen Vater hält, ertrunken aufgefunden wird, gibt es keine Aussprache. Dennoch endet dieses virtuos komponierte, sprachlich hervorragende Buch optimistisch. Empfohlen für alle Bibliotheken!

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dahl, Niels Fredrik
Verfasserangabe: Niels Fredrik Dahl
Jahr: 2006
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Ehe/Beziehung
ISBN: 3-462-03718-8
Beschreibung: 170 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Ehemann, Eifersucht, Fiktionale Darstellung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: I fjor sommer <dt.>
Fußnote: Aus dem Norweg. übers.