Cover von Schwestern der Angst wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Schwestern der Angst

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mischkulnig, Lydia
Verfasserangabe: Lydia Mischkulnig
Medienkennzeichen: eBook
Jahr: 2010
Verlag: Haymon
Download Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Onleihe Standorte: Download Misch Status: Download Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Als Kinder sind Marie und Renate unzertrennlich. In einer Familie, die geprägt ist von Verlust und Misstrauen, schafft Renate für ihre Schwester eine eigene Welt aus der Sehnsucht nach Unversehrtheit und Glück. Doch dann, Jahre später, tritt Paul in das Leben der Mädchen und spaltet ihre vermeintliche Einheit. Von beiden umworben, entscheidet er sich für Marie, und plötzlich kippt die liebende Fürsorge Renates in Hass und subtil tobenden Zorn. Je tiefer der Graben zwischen den Frauen wird, umso gefährlicher verzerrt sich Renates Blick auf die Welt. Sie heftet sich dem Paar an die Fersen, verfolgt ihre Schwester, überwacht sie zuerst aus der Distanz, rückt dann aber unaufhaltsam näher, bis zur letzten Konsequenz. In kunstvoller Sprache und mit ungeschminktem Blick nimmt Mischkulnig die Perspektive Renates ein, eine Perspektive, in der sich Wirklichkeit und Paranoia überlagern, und erweist sich so erneut als eine "grandiose Entertainerin des Unheils" (Anton Thuswaldner).

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mischkulnig, Lydia
Verfasserangabe: Lydia Mischkulnig
Jahr: 2010
Verlag: Haymon
Systematik: Suche nach dieser Systematik Download
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783709974797
Beschreibung: 156 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Eifersucht, Intrige, Liebhaber, Schwester, Fiktionale Darstellung
Suche nach dieser Beteiligten Person