wird in neuem Tab geöffnet

Mata Hari

"Kurtisane - meinetwegen! Aber Spionin - niemals!"
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Wencker-Wildberg, Friedrich
Verfasserangabe: Friedrich Wencker-Wildberg
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2004?
Verlag: Augsburg, Weltbild
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Biografie / Frauen Mata Hari Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Die alternde Schönheitstänzerin Mata Hari wurde 1917 von den Franzosen als deutsche Spionin erschossen. In ihrem Leben vermischen sich Wirklichkeit und Legenden, ein Stoff, der immer wieder, mehr oder weniger phantasievoll, aufgearbeitet wird. Der jetzt neu aufgelegte Titel erschien erstmals 1936. Der Autor, damals sehr produktiv, heute vergessen, geht romanhaft, aber nicht sensationslüstern, den Lebensstationen der Margarethe Zelle nach. Geschieden von einem holländischen Kolonialoffizier, vermarktet sie ihre orientalischen Träume als angebliche indische Tempeltänzerin Mata Hari jahrelang sehr erfolgreich, bis sie während des Krieges aus Leichtsinn und Geldbedarf als Spionin endet. Erste Wahl nach wie vor F. Kupferman (BA 4/93, noch lieferbar), Wencker-Wildberg nur bei sehr großem Bedarf zusätzlich. (3)

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Wencker-Wildberg, Friedrich
Verfasserangabe: Friedrich Wencker-Wildberg
Jahr: 2004?
Verlag: Augsburg, Weltbild
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Biografie / Frauen
Suche nach diesem Interessenskreis
Beschreibung: Genehmigte Lizenzausg., 174 S.
Schlagwörter: Biografie, Mata Hari, Biographie, Hari, Mata, MacLeod, Margaretha Geertruida [Wirkl. Name], Zelle, Margarete Gertrude, Zelle, Margaretha Geertruida
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Lizenz des Kiepenheuer Verl., Leipzig