Cover von Yemma wird in neuem Tab geöffnet

Yemma

meine Mutter, mein Kind
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Ben Jelloun, Tahar
Verfasserangabe: Tahar Ben Jelloun
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, Berlin-Verl.
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Ben Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Tahar Ben Jelloun, der große marokkanische Schriftsteller (vgl. zuletzt BA 7/07) , begleitet seine an Alzheimer erkrankte Mutter durch die letzte Zeit ihres Lebens, die sie zurückgezogen in Tanger verbringt. Mit unendlicher Zuneigung und mit größtem Respekt schildert er ihre guten und schlechten Tage, die klaren Momente, in denen sie sich an ihre Jugend in Fes, ihre Ehemänner, die Hochzeitsfeste und die Vorbereitungen erinnert, aber auch an das zunehmende Zurückziehen aus der Realität, wenn sie das Haus schmücken lässt für ein Festmahl mit ihren 3 verstorbenen Ehemännern. Daneben beschreibt er den körperlichen Verfall, das völlige Entgleiten, die Hilflosigkeit der Angehörigen und die schier übermenschliche Geduld, die im Umgang mit der Kranken nötig ist. Ein großartiger autobiografischer Roman, ein wunderbares, anrührendes Dokument über die Liebe eines Sohnes, das Leben einer marokkanischen Frau und die schrecklichen Jahre einer Demenzerkrankung. - Für möglichst viele Bibliotheken.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Ben Jelloun, Tahar
Verfasserangabe: Tahar Ben Jelloun
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, Berlin-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Krankheit
ISBN: 978-3-8270-0758-2
Beschreibung: 205 S.
Schlagwörter: Alzheimer-Krankheit, Belletristische Darstellung, Erwachsener Sohn, Mutter, Alzheimer-Demenz, Fiktionale Darstellung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Sur ma mère <dt.>
Fußnote: Aus dem Franz. übers.