Montag, 28. September 2020
   

Suchtipps

           

Wenn Sie einen Suchbegriff eingeben, erhalten Sie eine Liste mit Treffern. Diese können nach verschiedenen Kriterien (z.B. Verfasser, Jahr) eingegrenzt werden. Benutzen Sie dafür die Leiste links neben der Trefferliste und setzen Sie ein Häkchen in den entsprechenden Optionsfeldern. Wählen Sie z.B. bei "Mediengruppe" "Schöne Literatur", um sich ausschließlich Romane anzeigen zu lassen, oder "CD-Jugend" für Kinder-CDs.
 

Zu viele Treffer?

Die einfache Suche ist eine reine Stichwortsuche. Das Suchergebnis enthält alle Titel, in denen das gesuchte Wort irgendwo im Datensatz vorkommt, z.B. auch in der Inhaltsangabe. Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Erweiterte Suche zu verwenden. Dort können Sie gezielt nach dem Verfasser, dem exakten Titel, Schlagworten oder Interessenkreisen suchen. Das Suchergebnis wird so wesentlich präziser.
 


          

Wir lassen uns über die Schulter gucken! Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter & Instagram.

 

Ihre Mediensuche

Die Gedichte
Verfasser: Bernstein, F. W.
Verfasserangabe: F. W. Bernstein
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2003
Verlag: München, Kunstmann
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zc Ber Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Fritz Weigle alias F.W.Bernstein gehört, als seinerzeitiges Mitglied der "Neuen Frankfurter Schule", Mitarbeiter bei "Pardon" und "Titanic" u.v.m., seit langem zu den Konstanten der deutschen Humor-/Nonsens-Szene (von ihm stammt u.a. der klassische Satz "Die schärfsten Kritiker der Elche, waren früher selber welche"). Jetzt sind in dem vorliegenden kleinformatigen, aber recht dicken Band die meisten seiner bisherigen Gedichte versammelt, 345 an der Zahl und - wie auf einer Banderole (nahezu richtig) gereimt ist: "Die Gedichte:/ Das heißt in diesem Falle/alle!". Natürlich sind die Gedichte schon in der Vergangenheit verstreut erschienen, doch hier liegen sie erstmals gesammelt vor, nur ganz selten unterbrochen von einigen Zeichnungen. Vielen machen Bernsteins Reime einfach Spaß, doch mag jeder für sich selbst entscheiden oder, wie S. Precht in der Besprechung zu "Elche, Molche, Ich und Du" (BA 4/01) meinte: "Die Frage nach dem künstlerischen Wert bleibt eine Glaubensfrage". Ein guter Einstieg in Bernsteins Werk, den schon Bibliotheken ab Mittelstadtgröße in Erwägung ziehen können.
Details
Verfasser: Bernstein, F. W.
Verfasserangabe: F. W. Bernstein
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2003
Verlag: München, Kunstmann
Systematik: Zc
Interessenkreis: Lyrik
ISBN: 3-88897-340-6
Beschreibung: 598 S. : Ill.
Mediengruppe: Schöne Literatur

Start    |    Mediensuche    |    Termine    |    Kinder & Jugendliche    |    Schulen & Kitas    |    Info/Kontakt    |    Datenschutz    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH