Sonntag, 22. September 2019
   

Lies doch mal ein Buch

Werner Bräunig: "Rummelplatz"


Chemnitz hat mehr zu bieten als rechtsextreme Hetze und Krawalle. Aus Chemnitz stammt zum Beispiel der Schriftsteller Werner Bräunig. Sein Roman „Rummelplatz“ durfte in der DDR nie erscheinen. Erst 2007 wurde er wiederentdeckt und gilt als „literarische Sensation!“ Auch wir haben ihn wiederentdeckt! Unser Fundstück und Literaturtipp in dieser Woche!

Arno Geiger: "Es geht uns gut"


Nun ist er also Erbe, Philipp Erlach, Philipp, der Loser. Er hat das Haus seiner Großeltern geerbt und sieht sich mit dem Leben seiner Familie konfrontiert, der er lange aus dem Weg gegangen ist. Philipp streift durch diesen Nachlass, durch Österreichs Geschichte und den seiner Familie...

Nadine Gordimer: "Die Hauswaffe"


Auch Bücher von Literaturnobelpreisträgern geraten leider oft wieder nach kurzer Zeit in Vergessenheit! Gut, dass man sie dennoch in vielen Bücherregalen wiederfinden kann...

Start    |    Mediensuche    |    Termine    |    Kinder & Jugendliche    |    Schulen & Kitas    |    Info/Kontakt    |    Datenschutz    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH