Mittwoch, 1. Dezember 2021
   

Lies doch mal ein Buch

J.R. Moehringer: "Tender Bar"

Schon wieder ein Entwicklungsroman? - Ja, genau! Na, und? Die sind schon ziemlich interessant zu lesen, Mensch!

Charlie, Steve, Smelly, Bob the Cop … , die Männer in der Bar sind sowas wie Ersatzväter für JR. Der Junge verbringt sehr viel Zeit im „Dickens“, einer Bar in New York. JR wird erwachsen und schafft es, in Yale zu studieren. Die Bar und ihre Männer begleiten ihn ins Leben.

JR Moehringers autobiographischer Roman „Tender Bar“ erschien 2007 auf dem deutschen Buchmarkt. Moehringer arbeitet als Journalist. Zusammen mit André Agassi verfasste er dessen Autobiographie, 2014 erschien ein zweiter Roman.

Ja, genau! Schon wieder Entwicklungsroman! Na, und? „Tender Bar“ ist gut erzählt, mal komisch, mal rührend, und ziemlich interessant sowieso.

Lies doch mal ein Buch, Mensch!


J.R. Moehringer führte mit seinem ersten Buch ›Tender Bar‹ weltweit monatelang die Bestsellerlisten an. Er wurde 1964 in New York geboren, er studierte in Yale und war Reporter bei der Los Angeles Times. 2000 gewann er den Pulitzer-Preis.
(Quelle: S. Fischer Verlag)

 


»zum Buch

 

Start    |    Mediensuche    |    Termine    |    Kinder & Jugendliche    |    Schulen & Kitas    |    Info/Kontakt    |    Datenschutz    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH