Cover von Eine Woche Mama, eine Woche Papa wird in neuem Tab geöffnet

Eine Woche Mama, eine Woche Papa

wie Kinder getrennter Eltern gut leben
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kiesewetter, Ina; Wagner, Petra
Verfasserangabe: Ina Kiesewetter ; Petra Wagner
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2012
Verlag: Freiburg i. Br., Kreuz
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Eltern & Kind / Familie Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Die beiden Fernseh-Redakteurinnen propagieren in ihrem Elternratgeber das sogenannte Wechselmodell (auch Paritäts- oder Pendelmodell genannt). Dabei haben getrennt lebende Eltern das gemeinsame Sorgerecht und das Kind wohnt in einem regelmäßigen Rhythmus abwechselnd bei beiden Eltern. Mehrere Fallbeispiele illustrieren dieses als uneingeschränkt positiv dargestellte Modell. Organisatorische, finanzielle und rechtliche Rahmenbedingungen, wie Kindesunterhalt, Meldeadresse und alltägliche Absprachen werden gut verständlich dargestellt, aber auch die möglichen Konfliktpunkte. Experten werden im O-Ton zitiert. Unumgängliche Voraussetzung: Beide Eltern reden auch nach der Trennung noch miteinander, gehen fair miteinander um und ziehen in Sachen Erziehung an einem Strang. Trotzdem macht das Modell zunehmend Schule, der Titel füllt deshalb eine Lücke.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kiesewetter, Ina; Wagner, Petra
Verfasserangabe: Ina Kiesewetter ; Petra Wagner
Jahr: 2012
Verlag: Freiburg i. Br., Kreuz
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Eltern & Kind / Familie
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Eltern & Kind
ISBN: 978-3-451-61088-2
Beschreibung: 179 S.
Schlagwörter: Elterliche Sorge, Entwicklung, Geschiedene Eltern, Gleichberechtigung, Kind, Elterliche Gewalt, Gemeinsame elterliche Sorge, Sorgepflicht, Sorgerecht
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Literaturangaben