Cover von Auf dem rechten Auge blind? wird in neuem Tab geöffnet

Auf dem rechten Auge blind?

Rechtsextremismus in Deutschland
Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Tanjev Schultz (Hrsg.)
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2021
Verlag: Stuttgart, Verlag W. Kohlhammer
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Gesellschaft / Extremismus & Terrorismus Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Der Mord an Walter Lübcke, die Anschläge von Halle und Hanau, Hass und Gewalt gegen Juden und Muslime - immer wieder erschüttert rechter Terror das Land. Die Bundesrepublik wird die Neonazis nicht los. Schaut der Staat scharf genug hin, um die Gefahr des Rechtsextremismus zu erkennen? Geht er effektiv dagegen vor? In jüngster Zeit mehren sich die Vorwürfe gegen Beamte, Polizisten und Behörden, selbst in radikale Umtriebe verstrickt zu sein. Vor dem Hintergrund dieser alarmierenden Entwicklungen beschreiben die Autorinnen und Autoren die Entwicklung des Rechtsextremismus in Deutschland. Sie schauen in die Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg, erörtern das Erstarken einer "Neuen Rechten" und analysieren die Verantwortung von Polizei und Geheimdiensten.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Tanjev Schultz (Hrsg.)
Jahr: 2021
Verlag: Stuttgart, Verlag W. Kohlhammer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gesellschaft / Extremismus & Terrorismus
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Geschichte und Politik
ISBN: 9783170400641
Beschreibung: 1. Auflage, 145 Seiten, Diagramme (schwarz-weiß)
Schlagwörter: Deutschland, Rechtsextemismus, BRD <1990->, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Schultz, Tanjev (Herausgeber)
Originaltitel: Auf dem rechten Auge blind?