Cover von Fliehender Stern wird in neuem Tab geöffnet

Fliehender Stern

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser LeClézio, Jean-Marie G.
Verfasserangabe: J. M. G. Le Clézio
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 1996
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba LeCle Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

1947 begegnet die junge Esther in Jerusalem der Araberin Nejma. Für die beiden Mädchen ist es nicht mehr als ein Blick und ein Austauschen ihrer Namen, aber von nun an laufen ihre Geschicke parallel. Esther, 1943 mit den Eltern im Hinterland von Nizza interniert und später nach Israel ausgewandert, ist unterwegs zu einem Kibbuz und wird später studieren. Nejmy überlebt Hunger und Seuchen in einem Flüchtlingslager, kann fliehen und geht mit ihrem Mann einen endlosen Weg in die Fremde auf der Suche nach einer neuen Heimat. LeClézios (s.a. BA 1/94; 4/96) Poesie gibt der Erfahrung von Krieg und Flucht ein Gegengewicht in der Natur, in den Träumen und Empfindungen der Menschen, ihrer Hoffnung und Tapferkeit, eine lyrische Form, die das eigentliche Thema des Buches fast überdeckt. Empfohlen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser LeClézio, Jean-Marie G.
Verfasserangabe: J. M. G. Le Clézio
Jahr: 1996
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-462-02523-6
Beschreibung: 1. Aufl., 376 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Einwanderung, Frankreich <Süd>, Geschichte 1943-1944, Geschichte 1947-1948, Geschichte 1948-1950, Internierungslager, Israel, Jüdin, Lager <Unterkunft>, Palästina, Palästinenserin, Erez Israel, Fiktionale Darstellung, Heiliges Land, Midi, Midi de la France, Okzitanien, Südfrankreich
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Étoile errante
Fußnote: Aus dem Franz. übers.