Cover von 16, männlich, rechtsradikal wird in neuem Tab geöffnet

16, männlich, rechtsradikal

Rechtsextremismus - seine gesellschaftlichen und psychologischen Wurzeln
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hardtmann, Gertrud
Verfasserangabe: Gertrud Hardtmann
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2007
Verlag: Düsseldorf, Patmos
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Gcp Har Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Rechtsradikale Jugendliche zwischen Ohnmacht und Gewalt Die Wurzeln des Rechtsradikalismus Bericht aus einem sozialen Training mit rechtsradikalen Jugendlichen Neue Impulse für die Arbeit gegen RechtsradikalismusÜbergriffe auf Ausländer, Schlachten in Fußballstadien rechtsradikale Gewalt ist ein gesellschaftlichesProblem. Aus welchen Gründen schließen sich gerade Jugendliche der Neonazi-Szene an? Was bestimmt ihre Gruppendynamik? Wie sind ideologische Verblendung und Gewaltbereitschaft psychologisch zu erklären? Welche Rolle spielen die abwesenden Väter und dominierenden Mütter bei der Entwicklung von Enttäuschung, Wut, Traurigkeit und Frustration? Vor dem Hintergrund ihrer Arbeit mit rechtsradikalenJugendlichen im Rahmen eines vom Jugendgericht angeordneten »Sozialen Trainings« vermittelt die Psychoanalytikerin Gertrud Hardtmann, was in den Köpfen dieser jungen Menschen vorgeht, weshalb sie in die rechte Szene abgerutscht sind und wie man ihnen aus der Sackgasse heraushelfen kann.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hardtmann, Gertrud
Verfasserangabe: Gertrud Hardtmann
Jahr: 2007
Verlag: Düsseldorf, Patmos
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gcp
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-491-36009-9
Beschreibung: 160 S. : graph. Darst.
Schlagwörter: Männliche Jugend, Rechtsradikalismus, Sozialisation
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Literaturverz. S. 158 - 160