Sonntag, 20. September 2020
   

Suchtipps

           

Wenn Sie einen Suchbegriff eingeben, erhalten Sie eine Liste mit Treffern. Diese können nach verschiedenen Kriterien (z.B. Verfasser, Jahr) eingegrenzt werden. Benutzen Sie dafür die Leiste links neben der Trefferliste und setzen Sie ein Häkchen in den entsprechenden Optionsfeldern. Wählen Sie z.B. bei "Mediengruppe" "Schöne Literatur", um sich ausschließlich Romane anzeigen zu lassen, oder "CD-Jugend" für Kinder-CDs.
 

Zu viele Treffer?

Die einfache Suche ist eine reine Stichwortsuche. Das Suchergebnis enthält alle Titel, in denen das gesuchte Wort irgendwo im Datensatz vorkommt, z.B. auch in der Inhaltsangabe. Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Erweiterte Suche zu verwenden. Dort können Sie gezielt nach dem Verfasser, dem exakten Titel, Schlagworten oder Interessenkreisen suchen. Das Suchergebnis wird so wesentlich präziser.
 


          

Wir lassen uns über die Schulter gucken! Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter & Instagram.

 

Ihre Mediensuche

Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche
Roman
Verfasser: Bronsky, Alina (Verfasser)
Verfasserangabe: Alina Bronsky
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2010
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
Mediengruppe: Schöne Literatur
nicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Bro Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 19.10.2020
Inhalt
1978 sind die Zeiten schlecht in der Sowjetunion. Und dann macht ihre "hässliche, dumme Tochter" Sulfia die Ich-Erzählerin Rosalinda auch noch ungewollt zur Großmutter! Aber dann ist Aminat da, schwarzhaarig, schön und klug und Rosalinda fühlt das 1. Mal eine starke Liebe. Zwischen beiden Frauen entwickelt sich ein verbissener, mit allen Mitteln geführter Kampf um das Kind, der von der selbstverliebten, tyrannischen Großmutter in all seinen haarsträubenden, tragikomischen Einzelheiten geschildert wird. Dabei fließen 3 Jahrzehnte Weltgeschichte und viele kulinarische Köstlichkeiten in unnachahmlich lakonischem Stil in die Handlung ein, wo Rosalinda zu allen Zeiten - auch als Putzfrau in Deutschland - die Zügel fest in der Hand hält. Der neue Roman der "aufregendsten Newcomerin der Saison" (Der Spiegel zu A. Bronsky's "Scherbenpark") ist randvoll mit bitterem, rabenschwarzem Humor. So treffend, scharfzüngig und direkt, dass einem das Lachen manchmal im Hals stecken bleibt. Originelle, ungewöhnliche und stark gepfefferte Lektüre, die überall angeboten werden sollte.
Details
Verfasserangabe: Alina Bronsky
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2010
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
Systematik: Zba
Interessenkreis: Frauen
ISBN: 978-3-462-04235-1
Beschreibung: 317 Seiten
Mediengruppe: Schöne Literatur

Start    |    Mediensuche    |    Termine    |    Kinder & Jugendliche    |    Schulen & Kitas    |    Info/Kontakt    |    Datenschutz    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH