Cover von Elementarteilchen wird in neuem Tab geöffnet

Elementarteilchen

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Houellebecq, Michel
Verfasserangabe: Michel Houellebecq
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 1999
Verlag: Köln, DuMont
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Hou Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Was sich wie eine Fortsetzung von "Ausweitung der Kampfzone" (BA 7/99) liest, hat in Frankreich zu einer hohen Auflage, aber auch zu wüsten Beschimpfungen des Autors geführt, wirft er doch der Generation der 68er vor, mit der Durchsetzung individueller Freiheiten die Vereinsamung des Einzelnen und damit seine Chancenlosgikeit in den Zeiten eines globalen kapitalistischen Wettbewerbs verursacht zu haben. Aus dieser hoffnungslosen Situation sieht er nur einen Ausweg: per Klonen eine humane und sexfreie Welt zu schaffen. Zur Illustration seiner Thesen dienen ihm 2 Halbbrüder, die von ihrer selbstsüchtigen Mutter in ein Internat gegeben werden. In der Folge arbeitet der eine erfolgreich als Biologe, der andere sucht sein Heil in exzessiv betriebenem Sex. Sie scheitern beide, wie auch viele der übrigen Personen, die diesen oft zynischen, gelegentlich komischen, mit essayistischen Passagen durchsetzten Roman bevölkern. Auch angesichts der Debatte um die Äußerungen Sloterdijks ist mit starkem Interesse eines literarisch und philosophisch interessierten Publikums zu rechnen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Houellebecq, Michel
Verfasserangabe: Michel Houellebecq
Jahr: 1999
Verlag: Köln, DuMont
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-7701-4879-7
Beschreibung: 356 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Einsamkeit, Frankreich, Halbbruder, Verschiedenheit, Fiktionale Darstellung
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Wittmann, Uli
Originaltitel: Les particules élémentaires <dt.>