Cover von Habe ich dir eigentlich schon erzählt... wird in neuem Tab geöffnet

Habe ich dir eigentlich schon erzählt...

ein Märchen für alle
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Berg, Sibylle
Verfasserangabe: Sibylle Berg
Medienkennzeichen: Schöne Literatur
Jahr: 2006
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba Ber Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Sibylle Berg, die "Lara Croft der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur" (Elmar Krekeler in "Die Welt") erzählt nach "Ende gut" (BA 5/04) ein modernes Märchen, ein Roadmovie für (junge) Erwachsene. Anna und Max leben in der DDR. Obwohl sie im gleichen Wohnblock leben, kennen sich die beiden Einzelgänger nicht. Erst als Annas Mutter, wieder einmal, betrunken auf der Straße umfällt und Max sie nach Hause bringt, treffen sie sich zum 1. Mal. Schnell bemerken sie ihre Seelenverwandtschaft und beschließen die Flucht. Sie wollen raus - aus der DDR und aus ihrer trostlosen Kindheit. Sie trampen zunächst Richtung Polen. Auf dem Weg geraten sie in die Fänge von Kinderhändlern, doch ihnen gelingt die Flucht nach Budapest und weiter nach Rumänien. Schlussendlich befinden sie sich als blinde Passagiere an Bord eines türkischen Frachtschiffes. Anna und Max erzählen abwechselnd diese spannende Geschichte. Eine Mischung aus Road-Movie und Coming-of-age-Roman. Mit ihrer ganz eigenen Art zu schreiben fesselt Frau Berg erneut. Sehr empfohlen!

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Berg, Sibylle
Verfasserangabe: Sibylle Berg
Jahr: 2006
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Zba
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-462-03735-8
Beschreibung: Orig.-Ausg., 168 S. : Ill.
Schlagwörter: Erwachsenwerden, Liebe, Märchen
Suche nach dieser Beteiligten Person